Euskirchen – Glatteisunfälle im Kreis – Bilanz der Polizei

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Euskirchen-NRW-Euskirchen (NRW) – Wegen der Änderung der Witterungsverhältnisse und der Arbeiten der Räumdienste ist das witterungsbedingte Unfallgeschehen fast auf null zurückgegangen.

Insgesamt ereigneten sich in 16 witterungsbedingte Unfälle im Kreisgebiet Euskirchen. Bei vier der Unfälle wurden Personen verletzt.

Bei einem Schulbusunfall auf der Bundestraße 265 bei Weiler in der Ebene geriet ein Linienbus witterungsbedingt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Busfahrer wurde schwer und ein Fahrgast leicht verletzt.

Beim Schulbusunfall auf der Landstraße 194 zwischen Wüschheim und Ottenheim wurden nach letzten Informationen drei Insassen verletzt.

Bei einem Alleinunfall auf der Landstraße 115 bei 53894 Mechernich-Dreimühlen kam ein Pkw Fahrer von der Fahrbahn ab und verletzte sich leicht.

Auf der Wallenthaler Straße in 53925 Kall-Scheven stürzte ein Rollerfahrer. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen

 

Kommentare sind geschlossen.