Erstellt durch: | 25. August 2016

Etwas flott unterwegs die Dame -Fehmarn (SH) – Auf der Strecke von Burg nach Puttgarden auf Fehmarn folgte die Besatzung des Videowagens vom Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier (PABR) Scharbeutz am Mittwoch (24.08.2016) einem immer schneller werdenden Pkw Daimler Benz. Der Fahrerin musste eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 81 km/h vorgeworfen werden.

181 Kilometer pro Stunde war der gemessene Wert, den die Besatzung des Videowagens vom PABR um 15.01 Uhr aufgezeichnet hatte. 100 Kilometer pro Stunde wären auf diesem Teilstück der B 207 erlaubt gewesen. Die Frau hinter dem Lenkrad des C 300 H hatte es offenbar sehr eilig.

Die Zeit für das Gespräch mit den beiden Beamten musste die Dame sich dann aber doch nehmen. Unter anderem musste auch geklärt werden, warum die skandinavische Frau mit einem in Herford zugelassenen Auto unterwegs war. Die Auflösung: es war ein Dienstwagen, die Chefin wurde telefonisch erreicht. Sie wusste Bescheid und wünschte ihrer Mitarbeiterin anschließend „Gute Weiterfahrt“.

Diese gab den Verkehrsverstoß unumwunden zu und bezahlte ihr Bußgeld in Höhe von 1163,50 Euro vor Ort mittels Kreditkarte. Danach stand der Weiterfahrt nichts mehr im Wege. Nach ermahnenden Worten der beiden Beamten setzte die Dame ihre Fahrt deutlich gemächlicher fort.

OTS: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!