Frankfurt am Main – Deutsch-Amerikanischer Freundschaftag im Tower Café in Bonames

     

    daf2

    Generalkonsul James W. Herman und OB Peter Feldmann – Foto: Stadt Frankfurt

    Frankfurt am Main (HE) – (pia) In diesem Jahr feierten Oberbürgermeister Feldmann und US-Generalkonsul Herman den Deutsch-Amerikanischen Freundschaftag im Tower Café am Alten Flugplatz von Bonames, dem ehemaligen Maurice Rose Airfield der US-Armee.

    Begleitet wurde das Programm von den Teilnehmerinnen und Teilnehmen des diesjährigen UnderstandinG-Projekts, der HIP HOP ACADEMY. Diese hatte in den Osterferien stattgefunden. Die Teilnehmer erhielten Einblicke in die Hip Hop Kultur, nahmen an Tanz, Graffiti und Songwriting Workshops teil.Sie konnten nun zeigen, was sie gelernt hatten.

    Eine weitere Besonderheit des diesjährigen Freundschaftstags war die Teilnahme einer Delegation der neuen Partnerstadt Philadelphia. Councilman Al Taubenberger, Mitglied des dortigen Stadtparlaments, richtete Worte an die über 300 Gäste und überbrachte in seiner Rede die Grüße der Stadt Philadelphia.

    Oberbürgermeister Feldmann freute sich über diese Geste: „Es ist schön, dass bereits im ersten Jahr der Städtepartnerschaft eine Delegation aus Philadelphia zum Best-practise Austausch über Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit nach Frankfurt kommt und wir Ihren Besuch mit der Feier des diesjährigen Deutsch-Amerikanischen Freundschaftstags verbinden .Wir leben und feiern heute die langjährige Freundschaft unserer beider freiheitsliebenden Länder.“

    Das könnte was für Sie sein ...

     

     

     

     

    Diese Artikel sollten Sie gelesen haben ...

    Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

     

     

    Karaokehelden