Freiburg – Brand in Justizvollzugsanstalt – zwei Personen verletzt

Feuerwehr im Einsatz -Freiburg – Am frühen Sonntagabend, gegen 18.10 Uhr, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Freiburg durch die Feuerwehr ein Brand in der Justizvollzugsanstalt Freiburg mitgeteilt.

Nach ersten Informationen brannte es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Zelle. Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei war starke Rauchentwicklung aus einem Gebäudeflügel der JVA wahrnehmbar. Wie sich herausstellte war ein Feuer im Krankentrakt ausgebrochen. Die Feuerwehr stellte in einer Zelle einen Vollbrand fest und löschte diesen.

Durch die Rettungskräfte wurden zwei verletze Personen im Alter von 55 und 20 Jahren geborgen. Bei dem 20jährigen besteht derzeit akute Lebensgefahr. Die Verletzten wurden in eine Klinik in Freiburg eingeliefert. Zur Brandursache können aktuell keine näheren Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen diesbezüglich werden von der Kriminalpolizei Freiburg geführt.

Die Schadenshöhe kann noch nicht genauer beziffert werden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!