Freiburg – Horben: Hinweisgeber nach sexueller Beleidigung im Bereich Eduardshöhe gesucht

Nachrichten-aus-der-Stadt-Freiburg-im-Breisgau-Aktuell-Freiburg (BW) – Wie der Polizei erst nachträglich angezeigt wurde, kam es bereits am 22.11.2017 im Bereich Eduardshöhe, auf dem Verbindungsweg zum Geiersnest, in Horben zu einer Beleidigung auf sexueller Grundlage.

Ein bislang unbekannter Radfahrer sprach eine 40-jährige Fußgängerin in obszöner Art und Weise an und fuhr anschließend in Richtung Geiersnest davon.

Im Zuge der sich anschließenden Ermittlungen wurde weiter bekannt, dass eine Polizeibeamtin des Polizeipräsidiums Freiburg wenige Wochen zuvor eine ähnliche „Begegnung“ mit mutmaßlich dem gleichen Mann an selbiger Örtlichkeit hatte. Hier kam es jedoch zu keinen strafbaren Handlungen.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

Alter ca. 18 – 20 Jahre, Größe ca. 185 cm, schlank, europäisches Aussehen, mittel-lange aschblonde Haare, sprach Deutsch mit leicht badischem Dialekt, trug einen weißen Sweatpullover mit großem Kragen und eine dunkle Jogginghose.

Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein dunkles Herrenrad.

Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07633 806180 mit dem Polizeiposten Ehrenkirchen in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

 

Kommentare sind geschlossen.