Freiburg – Lottstetten: Lkw-Fahrer folgt seinem Navi und bleibt in Bahn-Unterführung stecken

pol-fr-lottstetten-lkw-fahrer-folgt-seinem-navi-und-bleibt-in-bahn-unterfuehrung-stecken

VU Lottstetten Bahnunterführung – Foto: Polizei

Freiburg (BW) – Bereits am Donnerstagmorgen befuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem Lkw die Dietenbergstraße in südlicher Richtung.

Dabei folgte er seinem Navi, das ihn zu einer auf 3,20 Meter Fahrzeughöhe beschränkten Bahnunterführung lotste. Es kam wie es kommen musste: Als der 51-jährige mit seinem 3,85 Meter hohen Fahrzeug in die Unterführung einfuhr, streifte der Lkw-Aufbau die Decke und blieb regelrecht mitten in der Unterführung stecken.

Dabei entstand am Lkw Sachschaden von etwa 10000 Euro. Weder an der Trassenführung noch am Mauerwerk der Unterführung selbst entstand kein nennenswerter Schaden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Zu Fahrausfällen oder Verspätungen kam es nicht, obwohl während der Dauer Unfallaufnahme und Bergung des Lastwagens die Züge ihre Geschwindigkeit auf ein Minimum reduzieren mussten.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!