Freiburg -Mundenhof: 19-jährige Frau setzt sechs Mäuse samt Käfig und Terrarium aus

frau-setzt-sechs-maeuse-samt-kaefig-und-terrarium-aus

Quelle: PP Freiburg

Freiburg – Am 17.03.2017, gegen 16:36 Uhr, meldete sich ein besorgter Anrufer bei der Polizei, da er unweit des Mundenhofs ein Käfig und ein Terrarium mit insgesamt vier Mäusen aufgefunden hatte.

Als die Polizeistreife des Reviers Freiburg-Süd zwecks Unterbringung der Nager das Tierheim Lehen verständigte, teilte dieses mit, dass soeben eine männliche Person angerufen habe, welche sechs Mäuse abgeben wollte. Die Annahme wäre jedoch aus Platzgründen verweigert und die Person auf das Tierheim Scherzingen verwiesen worden. Der Anrufer konnte im Anschluss durch die Beamten ermittelt werden. Er gab an, im Auftrag für eine Freundin angerufen zu haben.

Die reumütige Mäusehalterin meldete sich am Morgen des 18.03.2017 auf dem Revier Freiburg-Süd und räumte den Vorwurf ein. Sie hatte nach einem Umzug keinen Platz mehr für die Tiere gehabt und war mit dem Transport nach Scherzingen überfordert gewesen.

Die zwei fehlenden Mäuse haben offensichtlich den Weg in die Freiheit gefunden und dürften sich nun ein neues Zuhause im Bereich des Mundenhofs eingerichtet haben. Die vom Anrufer aufgefundenen Mäuse wurden schließlich vorläufig im Tierheim Lehen untergebracht. Die junge Frau hingegen hat nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu rechnen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!