Erstellt durch: | 2. Mai 2017

Zeugenaufruf

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Freiburg (BW) – Am 28.04.2017, gg. 18 Uhr 50, gerieten am Freiburger Hauptbahnhof aus bislang unbekannten Gründen zwei Männer in Streit. Einer der Männer zog im Verlaufe des Streites ein Messer, stach damit auf den anderen Mann ein und flüchtete dann in Richtung Freiburger Innenstadt.

Der 42-jährige Mann, auf den eingestochen wurde, musste medizinisch versorgt werden, Lebensgefahr bestand nicht.

Unverzüglich durchgeführte Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben:

– Ca. 1,80 m groß,
– ca. 35 Jahre,
– osteuropäisches Erscheinungsbild,
– kurze helle Haare,
– schlank, aber kräftig,
– dunkle Bekleidung.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg unter der Rufnummer 0761 882 5777 in Verbindung zu setzen. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!