Hoher Sachschaden – Streckensperrung

Einsatz für den Rettungsdienst -Gemeinde Hasel, K 6352 Am 05.02.2017 wurde über Notruf ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K 6352 zwischen Gersbach und Schopfheim gemeldet.

Nach einer ersten Sachverhaltsabklärung vor Ort kam ein Kleintransporter (Sprinter), welcher mit zwei Personen von Gersbach in Richtung Schopfheim unterwegs war aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern und dann nach links in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Reisebus frontal zusammenstieß.

Bei dem Aufprall wurden der 34 – jährige Fahrer des Sprinters und seine 30 – jährige Beifahrerin leicht verletzt.

In dem Reisebus (ein 29-Sitzer), welcher voll mit Senioren besetzt war, wurden der 74 – jährige Busfahrer und 9 Mitreisende ebenfalls leicht verletzt. Überwiegend erlitten sie starke Prellungen.

Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst, welcher mit starken Kräften und mehreren Fahrzeugen vor Ort war in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung verbracht.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, welcher insgesamt im hohen 5-stelligen Bereich liegen dürfte, zumal der Reisebus nur wenige Jahre alt war.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsarbeiten – welche derzeit noch andauern – musste die Strecke gesperrt werden. Der Verkehr wird lokal umgeleitet.

Gemeinde Hasel, K 6352 – UPDATE

Am 05.02.2017, gegen 11:55 Uhr wurde über Notruf ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K 6352 zwischen Gersbach und Schopfheim gemeldet.

Nach einer ersten Sachverhaltsabklärung vor Ort kam ein Kleintransporter (Sprinter), welcher mit zwei Personen von Gersbach in Richtung Schopfheim unterwegs war aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern und dann nach links in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Reisebus frontal zusammenstieß.

Bei dem Aufprall wurden der 34 – jährige Fahrer des Sprinters und seine 30 – jährige Beifahrerin leicht verletzt.

In dem Reisebus (ein 29-Sitzer), welcher voll mit Senioren besetzt war, wurden der 74 – jährige Busfahrer und 9 Mitreisende ebenfalls leicht verletzt. Überwiegend erlitten sie starke Prellungen.

Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst, welcher mit starken Kräften und mehreren Fahrzeugen vor Ort war in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung verbracht.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, welcher insgesamt im hohen 5-stelligen Bereich liegen dürfte, zumal der Reisebus nur wenige Jahre alt war.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Strecke gesperrt werden. Gegen 15:15 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

***

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

Gemeinde Hasel, K 6352 - Verkehrsunfall mit 12 verletzten Personen - Frontalzusammenstoß - Reisebus beteiligthttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei05.02.2017,Aktuell,Baden-Württemberg,Frontalzusammenstoß,Gemeinde Hasel,K 6352,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Reisebus beteiligt,Verkehrsunfall mit 12 verletzten PersonenHoher Sachschaden - Streckensperrung Gemeinde Hasel, K 6352 - Am 05.02.2017 wurde über Notruf ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K 6352 zwischen Gersbach und Schopfheim gemeldet.Nach einer ersten Sachverhaltsabklärung vor Ort kam ein Kleintransporter (Sprinter), welcher mit zwei Personen von Gersbach in Richtung Schopfheim unterwegs war aus bislang unbekannter Ursache...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt