Germersheim – Schlafender Mann löst Polizeieinsatz aus

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -Germersheim – Bereits am Freitagabend (24.08.18) um 20.50 Uhr meldete ein Germersheimer eine vermeintlich leblose Person im Hausflur eines Mehrfamilienhauses bei der Polizei.

Kurze Zeit später folgte jedoch die telefonische Entwarnung. Anscheinend hatte der Mann lediglich einen „Zwischenstopp“ auf dem Weg in seine Wohnung eingelegt und sich kurzzeitig im Hausflur schlafen gelegt.

Anschließend ging er in seine Wohnung hinein, um dort „mal so richtig auszuschlafen“. Na dann gute Nacht!

OTS: Polizeidirektion Landau

 

Kommentare sind geschlossen.