Feuerwehr im Einsatz -Gerstetten-Heuchlingen – Gegen 17:00 Uhr ist am Sonntagnachmittag in einem Zweifamilienhaus in Gerstetten-Heuchlingen ein Feuer ausgebrochen.

Ein 29-jähriger Hausbewohner wurde durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam und konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, nachdem er die Feuerwehr informiert hatte. Die Feuerwehr hatte den Brand, welcher im Bereich einer Heizung ausgebrochen war, schnell im Griff.

Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf gut 25.000 Euro. Der 29-jährige Brandentdecker zog sich durch den Rauch leichte Verletzungen zu. Die restlichen Hausbewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Gebäude.

Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte was für Sie sein ...

Gerstetten-Heuchlingen - Brand in Wohngebäudehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-im-Einsatz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-im-Einsatz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei05.02.2017,Aktuell,Brand in Wohngebäude,Gerstetten-Heuchlingen,Lokales,Nachrichten,News,PolizeiGerstetten-Heuchlingen - Gegen 17:00 Uhr ist am Sonntagnachmittag in einem Zweifamilienhaus in Gerstetten-Heuchlingen ein Feuer ausgebrochen.Ein 29-jähriger Hausbewohner wurde durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam und konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, nachdem er die Feuerwehr informiert hatte. Die Feuerwehr hatte den Brand, welcher im Bereich...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt