Geschmort oder gebraten? Egal unser Wetter am Freitag den 27.07.2018 wird MEGA-Warm – Der Wetterbericht

Mittelrhein-Tageblatt - News vom Wetter -Wetterbericht – Deutschlandvorhersage für den 27.07.2018: Nachts abklingende Gewitter. Am Freitag im Osten und Südosten einzelne kräftige Gewitter, Unwetter nicht ausgeschlossen. Verbreitet starke Wärmebelastung.

Vorhersage – heute:

In der Nacht zum Freitag kaum noch Gewitter. Nachfolgend meist gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 20 bis 13, vor allem in größeren Städten sowie allgemein im Westen teils um 22 Grad.

Am Freitag heiter oder sonnig und meist trocken. Im äußersten Osten sowie im Südosten im Tagesverlauf einzelne kräftige Schauer und Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Auch im Schwarzwald nicht ausgeschlossen.

Höchstwerte im Südosten und an der See 27 bis 33, sonst 33 bis 38 Grad. Meist nur schwacher Wind aus Ost.In der Nacht zum Samstag gering bewölkt oder klar und meist trocken. An der Grenze zu Benelux zum Morgen hin erste höhere Wolkenfelder. Abkühlung auf 20 bis 14 Grad, in größeren Städten auf Werte um 22 Grad.

Wetterlage:

Unter Hochdruckeinfluss sind in Deutschland heiße, im Westen trockene, nach Osten hin eher feuchte Luftmassen wetterbestimmend.

GEWITTER: Am Freitag vor allem im Osten und Südosten im Tagesverlauf einzelne Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel. Dabei vereinzelt Unwetter vor allem aufgrund von heftigem Starkregen.

HITZE: Nachts in größeren Ballungszentren und im Lee einiger Mittelgebirge Tiefstwerte teilweise über 20 Grad. Am Freitag erneut in weiten Teilen des Landes starke Wärmebelastung.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag zunächst meist heiter bis wolkig und nur selten Schauer. Von Benelux und Frankreich her zunehmende Bewölkung und gebietsweise Schauer und teils kräftige Gewitter, im Tagesverlauf auf den gesamten Westen und Norden ausgreifend.

Lokal Unwetter durch heftigen Starkregen und Hagel. Nach Osten und Süden hin noch überwiegend sonnig und erst ab dem Nachmittag Quellwolken und bevorzugt im Bereich der östlichen und südöstlichen Mittelgebirge einzelne Gewitter.

Höchsttemperaturen zwischen 28 und 35 Grad, im Nordseeumfeld und in den westlichen Mittelgebirgen etwas kühler. Abgesehen von Gewitterböen schwacher Wind aus Ost, in der Westhälfte auf West drehend.

In der Nacht zum Sonntag auf die Osthälfte ausgreifende Schauer und Gewitter. In der Westhälfte abklingende Niederschläge und gebietsweise Auflockerungen. Tiefsttemperatur zwischen 22 und 15 Grad.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.