Adipositas / Übergewicht – Zwei Abnehm-Medikamente im Vergleich

Original Titel: Efficacy and safety of semaglutide compared with liraglutide and placebo for weight loss in patients with obesity: a randomised, double-blind, placebo and active controlled, dose-ranging, phase 2 trial.

Gesundheitsratgeber-24-Adipositas-Aktuell-Adipositas / Übergewicht – Abnehm-Medikamente: Internationale Forscher, u. a. auch aus Deutschland, untersuchten, ob Semaglutid ein neues Medikament zur Therapie von Adipositas sein könnte. Semaglutid ist eigentlich aus der Therapie von Diabetespatienten bekannt. Nach einem Jahr Therapie mit Semaglutid konnte ein nennenswerter Gewichtsverlust bei den Personen erreicht werden. Am größten war die Gewichtsabnahme bei Personen, die 0,4 mg Semaglutid am Tag einnahmen.

Übergewicht und Adipositas (sehr starkes Übergewicht mit einem Body Mass Index, kurz BMI, von ≥ 30) sind mittlerweile fast in jedem Land dieser Welt ein Problem. Überall wird nach neuen Möglichkeiten geforscht, um starkes Übergewicht zu behandeln oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Auch neue medikamentöse Ansätze, mit denen starkes Übergewicht therapiert werden kann, werden erforscht.

Internationale Studie untersuchte, ob sich Semaglutid zum Abnehmen eignet

In einer internationalen Studie unter Beteiligung von deutschen Wissenschaftlern wurden nun ein aus der Diabetestherapie bekanntes Medikament, Semaglutid, untersucht, um zu schauen, ob dieses Medikament zu einer Gewichtsabnahme bei adipösen Personen beitragen kann. Für ihre Studie verglichen die Wissenschaftler die Gewichtsverlusterfolge mit Semaglutid im Vergleich mit Liraglutid, einem ähnlichen Medikament, welches im Gegensatz zu Semaglutid bereits zur Therapie von Adipositas zugelassen ist, und mit einem Scheinmedikament.

Die internationalen Wissenschaftler führten die Studie an 71 Kliniken in 8 Ländern durch. Als Teilnehmer rekrutierten die Wissenschaftler 957 erwachsene Personen ohne Diabetes, die einen BMI von 30 oder mehr aufwiesen. Die Personen wurden auf eine von drei Gruppen aufgeteilt: entweder sie erhielten Semaglutid, Liraglutid oder ein Scheinmedikament. Die Semaglutid-Gruppe wurden in weitere Untergruppen eingeteilt, bei denen die Teilnehmer unterschiedliche Dosierungen des Medikaments erhielten. Dies waren 0,05 mg/Tag, 0,1 mg/Tag, 0,2 mg/Tag, 0,3 mg/Tag und 0,4 mg/Tag. Allen Personen wurde zu Beginn 0,05 mg Semaglutid am Tag verabreicht – wenn die Personen in Gruppen mit höherer Ziel-Dosierung waren, wurde die Dosierung alle 4 Wochen gesteigert. Bei Liraglutid wurde bei allen Teilnehmern mit einer Dosierung von 0,6 mg/Tag gestartet, die dann jede Woche um weitere 0,6 mg/Tag erweitert wurden, bis 3,0 mg/Tag erreicht waren.

Semaglutid, Liraglutid und das Scheinmedikament wurden den Teilnehmern unter die Haut gespritzt. Die Studie dauerte 1 Jahr lang an.

Beste Abnehm-Erfolge durch 0,4 mg Semaglutid am Tag

Die Studienteilnehmer waren im Mittel 47 Jahre alt, wogen 111,5 kg und hatten einen BMI von 39,3. Nach einem Jahr konnten die Daten von 93 % der 957 Teilnehmer ausgewertet werden. Es zeigte sich, dass der Gewichtsverlust je nach verabreichter Dosis von Semaglutid unterschiedlich ausfiel und bei jeder Dosierung von Semaglutid höher war als in der Gruppe, die das Scheinmedikament bekam (hier betrug der Gewichtsverlust nach 1 Jahr 2,3 %): Personen, die 0,05 mg Semaglutid am Tag eingenommen hatten, hatten ihr Gewicht nach dem Jahr um 6 % reduziert. Die entsprechenden Zahlen für den Gewichtsverlust betrugen bei der Dosierung von 0,1 mg/Tag 8,6 %, bei 0,2 mg/Tag 11,6 %, bei 0,3 mg/Tag 11,2 % und bei 0,4 mg/Tag 13,8 %.

Liraglutid war Dosierungen von Semaglutid in Höhe von 0,2 mg oder mehr unterlegen

Personen, die Liraglutid erhalten hatten, erzielten einen Gewichtsverlust von 7,8 %. Im direkten Vergleich von Semaglutid und Liraglutid waren Dosierungen von 0,2 mg Semaglutid oder höher für den Gewichtsverlust deutlich und (mit statistischen Methoden) nachweisbar erfolgreicher als Liraglutid.

Die häufigste Nebenwirkung der Semaglutid-Anwendung war Übelkeit

Alle Dosierungen von Semaglutid wurden gut vertragen und es traten keine Bedenken bezüglich der Sicherheit der Einnahme auf. Zu den häufigsten Nebenwirkungen der Behandlung zählten Magen-Darm-Beschwerden, allen voran Übelkeit.

Die Wissenschaftler schlussfolgerten, dass Semaglutid deutlich besser als ein Scheinmedikament zu einem Gewichtsverlust bei adipösen Personen beitrug. Nach einem Jahr konnte die größte Gewichtsabnahme von 13,8 % durch die Einnahme von 0,4 mg/Tag erreicht werden. Im Vergleich mit dem Medikament Liraglutid war Semaglutid in einer Dosierung von 0,2 mg oder mehr erfolgreicher für die Gewichtsabnahme.

© Alle Rechte: DeutschesGesundheitsPortal.de

Referenzen:
O’Neil PM, Birkenfeld AL, McGowan B, Mosenzon O, Pedersen SD, Wharton S, Carson CG, Jepsen CH, Kabisch M, Wilding JPH. Efficacy and safety of semaglutide compared with liraglutide and placebo for weight loss in patients with obesity: a randomised, double-blind, placebo and active controlled, dose-ranging, phase 2 trial. Lancet. 2018 Aug 25;392(10148):637-649. doi: 10.1016/S0140-6736(18)31773-2. Epub 2018 Aug 16.

 

Kommentare sind geschlossen

Das könnte was für Sie sein ...

Adipositas / Übergewicht: Wer früh in de... Original Titel: Antibiotic exposure in early life and childhood overweight and obesity: A systematic review and meta-analysis. Adipositas - In der frühen Kindheit Antibiotika au...
Allergien – Die Gräserpollensaison... Allergien - Gräserpollensaison: Der Gräserpollenflug hat eine lange Saison. Studien zeigten: Bei frühblühenden Pflanzen wie der Hasel verschiebt sich die Blütezeit nach vorne...
Aus der Forschung – Die Seele rede... Original Titel: Association of changes in mental health with weight loss during intensive lifestyle intervention: does the timing matter? Abnehmen - Immer häufiger zeigt sich, d...
Gesunde Ernährung – Buchtipp: »Spo... Mit Sport und der richtigen Ernährung zum Erfolg - Cover: GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH Gesunde Ernährung - Unser Buchtipp: München, 03.07.2018. Hartes Training wäre nu...
  •