Demenz – Das große Vergessen: VHS Bonn startet Demenz-Reihe

Gesundheitsratgeber-24-Alzheimer-Aktuell-Bonn –  DEMENZ: “Vergesslich oder dement?” Unter diesem Titel steht ein Vortrag des Mediziners und Mediators Dr. Heinz Pilartz am Mittwoch, 11. April 2018, um 18 Uhr in den Räumen der Volkshochschule in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2. Die Veranstaltung ist zugleich Auftakt einer kostenfreien Vortrags-Reihe mit dem Arbeitskreis Demenz.

In der ersten Veranstaltung beschäftigt sich Dr. Pilartz mit Frühsymptomen und erklärt, was man dem Gehirn Gutes tun kann. Einen weiteren Einblick bieten die immer mittwochs stattfindenden Vorträge am 18. April, 25. April und 2. Mai 2018. Im April erfahren die Teilnehmenden, wie man Betroffenen beim Umgang mit der Krankheit helfen kann und welche Hilfsangebote es für Demenzkranke und Angehörige im Großraum Bonn gibt.

Am 2. Mai 2018 referiert PD Dr. Klaus Fließbach vom Forschungszentrum für Neurodegenerative Erkrankungen am Universitätsklinikum Bonn über Fortschritte und Perspektiven der Demenzforschung. Wegen begrenzter Platzzahl wird eine Anmeldung unter www.vhs-bonn.de oder telefonisch unter 0228 – 77 35 56 empfohlen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen

  •