Graben-Neudorf – Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 35

Einsatz für den Rettungsdienst -Graben-Neudorf (BW) – Vier Verletzte und fünf beschädigte Fahrzeuge waren die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Freitag gegen 16.25 Uhr auf der Bundesstraße 35 bei Graben-Neudorf.

Nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei stieß an der Abfahrt zur Bundesstraße 36 ein Pkw seitlich mit einem Pickup-Fahrzeug mit Anhänger zusammen, wobei sich das Verursacherfahrzeug noch weiter in den Gegenverkehr drehte und mit einem weiteren Auto frontal zusammenstieß. Der Pickup verlor dabei einen Teil seiner Ladung, durch den zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden.

Vier Personen wurden unmittelbar verletzt, davon eine möglicherweise schwerer. Sie kam unter Einsatz eines Rettungsteams in ein Krankenhaus.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr aus Graben-Neudorf sowie insgesamt zwei Rettungsteams und ein Notfall-Team.

Zur genauen Unfallursache liegen noch keine näheren Erkenntnisse vor.

Die Bundesstraße 35 war bis 20.30 Uhr bei örtlicher Umleitung voll gesperrt.

Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 40.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

Würzige Weihnachten wünscht Schuhbeck's Onlineshop