Greifswald – Verkehrsunfall mit einer getöteten und einer schwerverletzten Person auf der B105

aktuelle-information-der-polizeiGreifswald (MV) – Am 12.01.2017, gegen 18:50 Uhr, kam es auf der B105 bei Greifswald zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 27-jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr die B105 aus Richtung Greifswald kommend in Richtung Stralsund.

Kurz vor dem Abzweig nach Wackerow kam er aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW Toyota einer 54-jährigen Fahrzeugführerin. Dieser überschlug sich dadurch und kam stark deformiert im Straßengraben zum Stehen. Die 54-jährige Fahrzeugführerin verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 27-jährige Mercedesfahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Universitätsklinikum nach Greifswald gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000,-EUR. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Stralsund der Einsatz der Dekra angeordnet. Diese hat ihr Arbeit noch am Abend aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme musste die B105 für ca. drei Stunden voll gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!