ein-fall-fuer-die-feuerwehrGrevenbroich (NRW) – Am Donnerstag, den 27.07.2017, gegen 01:55 Uhr, wurde der Polizei ein Containerbrand auf dem Ostwall gemeldet.

Die sofort entsandten Polizeibeamten bestätigten die Meldung. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohn- und Geschäftshaus über und beschädigten dort Teile der Fassade sowie ein Fenster.

Die Hausbewohner konnten alle unverletzt das Haus verlassen. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr schnell gelöscht, nachfolgend konnten alle Bewohner wieder ins Haus zurückkehren. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, Brandlegung wird nicht ausgeschlossen. Daher bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 / 3000 zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Ein-Fall-für-die-Feuerwehr-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Ein-Fall-für-die-Feuerwehr--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei27.07.2017,Aktuell,Containerbrand auf dem Ostwall,Feuerwehr,Flammen beschädigen auch Wohnhaus,Grevenbroich,Nachrichten,NewsGrevenbroich (NRW) - Am Donnerstag, den 27.07.2017, gegen 01:55 Uhr, wurde der Polizei ein Containerbrand auf dem Ostwall gemeldet.Die sofort entsandten Polizeibeamten bestätigten die Meldung. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohn- und Geschäftshaus über und beschädigten dort Teile der Fassade sowie ein Fenster.Die Hausbewohner konnten alle unverletzt...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt