Grevenbroich – Tödlicher Unfall am Bahnübergang in Grevenbroich-Kapellen

Nachrichten-aus-Grevenbroich-NRW-Grevenbroich (NRW) – Am Mittwoch, 13.12.2017, um 17:20 Uhr, kam es in Grevenbroich-Kapellen zu einem tragischen Unglück an einem Bahnübergang.

Ein 18-jähriger Mann überquerte den Bahnübergang trotz geschlossener Schranke und wurde von einer in diesem Abschnitt einzeln fahrenden Lokomotive erfasst und tödlich verletzt.

Nach jetzigem Stand wird von einem Unglücksfall ausgegangen.

Durch den Zusammenprall wurde an der Lokomotive der Dieseltank beschädigt. Austretender Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr in Absprache mit der Bundespolizei fachmännisch gebunden und aufgefangen.

Durch das Unfallgeschehen wurden zwei Bahnübergänge geschlossen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (Ro.)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

 

Kommentare sind geschlossen.