aktuelle-information-der-polizeiGrevenbroich (NRW) – Am Dienstag, den 13.12.2016, gegen 17:30 Uhr, kam es auf dem Tribünenweg, unmittelbar vor der Einmündung zur Kreisstraße 10, zu einem Auffahrunfall. Hierbei wurden insgesamt vier Personen verletzt, erheblicher Sachschaden entstand.

Ein 51-jähriger Grevenbroicher übersah einen verkehrsbedingten Rückstau und fuhr mit seinem PKW offensichtlich nahezu ungebremst auf ein vor ihm wartendes Fahrzeug einer 40-jährigen Frau aus Grevenbroich auf. Diesen Wagen schob er noch auf einen weiteren davor wartenden PKW, der mit zwei Damen im Alter von 28 und 31 Jahren besetzt war.

Die 40-jährige Frau wurde schwer, die anderen Personen durch den Aufprall leicht verletzt. Drei Verletzte wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen. (ma/pi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte was für Sie sein ...

Grevenbroich - Vier Verletzte nach Auffahrunfall auf dem Tribünenweghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Aktuelle-Information-der-Polizei.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Aktuelle-Information-der-Polizei-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei13.12.2016,auf dem Tribünenweg,Grevenbroich,Lokales,Nachrichten,News,NRW,Polizei,Vier Verletzte nach AuffahrunfallGrevenbroich (NRW) - Am Dienstag, den 13.12.2016, gegen 17:30 Uhr, kam es auf dem Tribünenweg, unmittelbar vor der Einmündung zur Kreisstraße 10, zu einem Auffahrunfall. Hierbei wurden insgesamt vier Personen verletzt, erheblicher Sachschaden entstand.Ein 51-jähriger Grevenbroicher übersah einen verkehrsbedingten Rückstau und fuhr mit seinem PKW offensichtlich nahezu ungebremst auf...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt