Grimmen – Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leichtverletzten Person auf der BAB 20

Aktuelle Polizei-Meldung -Grimmen (MV) – Am 16.12.2016 gegen 19:50 Uhr kam es auf der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Grimmen und Gützkow zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 47-Jährige Fahrer eines PKW VW Golf befuhr die BAB 20 aus Richtung Lübeck kommend in Richtung Stettin.

Zwischen den Anschlussstellen bemerkte er zu spät den langsamer vor ihm fahrenden 37-jährigen Fahrer eines VW Transporters und fuhr auf diesen auf. Hierdurch verlor der Fahrer des Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr den 10 Meter breiten Seitenstreifen, durchschlug einen Wildzaun und kam nach ca. 90 Metern mit seinem Fahrzeug zum Stehen.

Der 37-jährige Transporter-Fahrer und sein 56-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen in die Uniklinik nach Greifswald gebracht werden mussten. Dort wurden sie stationär aufgenommen. Der 42-jährige Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 10.000,-EUR.

Während der Unfallaufnahme war die BAB 20 an der Unfallstelle für 1,5 Stunden nur einspurig befahrbar.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!