feuerwehr-aktuellGroß Miltzow (MV) – Am 23.03.2017 gegen 16:25 Uhr wurde die Polizei durch die Integrierte Rettungsleitstelle Vorpommern-Rügen über den Brand eines Einfamilienhauses in Groß Miltzow informiert.

Nach ersten Erkenntnissen ging der Brand von der Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss des ehemaligen Gutshauses aus. Der 78-jährige Mieter der Wohnung und Miteigentümer des Hauses war zu diesem Zeitpunkt vor dem Haus bei der Gartenarbeit.

Die Kameraden der Feuerwehr verhinderten ein Ausbreiten des Feuers auf das gesamte Haus. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000,-Euro Zur Brandbekämpfung waren 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Horst, Reinberg, Miltzow, Reinkenhagen, Kirchdorf sowie der Berufsfeuerwehr Stralsund im Einsatz.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Stralsund aufgenommen.

Der Einsatz eines Brandursachenermittlers ist für den morgigen Tag vorgesehen.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

Groß Miltzow - Brand im ehemaligen Gutshaushttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell-120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei23.03.2017,Aktuell,Brand im ehemaligen Gutshaus,Groß Miltzow,Lokales,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,PolizeiGroß Miltzow (MV) - Am 23.03.2017 gegen 16:25 Uhr wurde die Polizei durch die Integrierte Rettungsleitstelle Vorpommern-Rügen über den Brand eines Einfamilienhauses in Groß Miltzow informiert.Nach ersten Erkenntnissen ging der Brand von der Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss des ehemaligen Gutshauses aus. Der 78-jährige Mieter der Wohnung und...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt