Großniedesheim, BAB 61 – Autobahnpolizei schläft nicht, trotz “Schäfchen Zählens”

autobahnpolizei-schlaeft-nicht-trotz-schaefchen-zaehlens

Schafböcke an der Autobahn 61 – Foto: Polizei

Gem. Großniedesheim, BAB 61 – Am Dienstag dem 12.12.2017 zwischen 13:00 und 14:00 Uhr hielten drei ausgebüchste Schafsböcke die Autobahnpolizei Ruchheim auf Trapp.

Der Polizeiautobahnstation Ruchheim waren von mehreren Verkehrsteilnehmern Schafe auf der Fahrbahn der BAB 61 Fahrtrichtung Süden, zwischen Parkplatz “Erpelrain” und dem Autobahnkreuz Frankenthal, gemeldet waren.

Die Beamten konnten vor Ort drei ausgewachsene Schafsböcke unmittelbar neben der Fahrbahn feststellen. Vorsorglich wurde die rechte Fahrspur in diesem Bereich gesperrt.

In Kooperation mit der Autobahnmeisterei Ruchheim wurde “das Problem bei den Hörnern gepackt” und die Tiere eingefangen.

Anschließend wurden die Schafsböcke mit einem Lkw der Autobahnmeisterei abtransportiert. Die Schafsböcke wurden zu dem landwirtschaftlichen Betrieb in Großniedesheim, von dem sie abgängig waren, wohlbehalten zurück gebracht.

Weder Mensch noch Tier wurden bei dem Einsatz verletzt.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.