Güstrow – Raubdelikt vor einem Discounter in der Neuen Straße

Die Kriminalpolizei in Güstrow ermittelt wegen des Verdachtes des Raubes.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Güstrow-Güstrow (MV) – Nach dem aktuellen Ermittlungsstand kam es am Freitag gegen 13:45 Uhr vor einem Discounter in der Neuen Straße zum einem Raubdelikt. Ein 48-jähriger Tatverdächtiger aus Güstrow entriss einer 23-jährigen Frau unter Androhung von Faustschlägen deren Einkaufe im Wert von ca. 30,00 EUR und beschimpfte diese.

Der erheblich alkoholisiert Tatverdächtige konnte vor Ort durch die eingesetzten Polizeikräfte gestellt werden. Die Geschädigte blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.

Mögliche Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeihauptrevier in Güstrow unter 03843 2660 oder jede andere Polizeidienststelle.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Kommentare sind geschlossen.