Gundersheim – Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Landesstraße 386

1903pol-pdwo-zwei-verletzte-nach-verkehrsunfall

Unfallbeteiligte Fahrzeuge – Foto: Polizei

Gundersheim – Am heutigen Montag den 19.03.2018 kam es auf der Landesstraße 386 bei Gundersheim zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Ein 56 Jahre alter Mann aus der VG Alzey-Land befuhr mit seinem Firmenfahrzeug die Abfahrt der A61 und wollte nach links auf die L386 in Richtung Gundersheim abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden und durch Verkehrszeichen bevorrechten Pkw.

Am Steuer saß ein 68 Jahre alter Mann, auf dem Beifahrersitz seine 60 jährige Ehefrau. Der Fahrer des Pkw versuchte noch durch ein Ausweichmanöver den Unfall zu verhindern. Letztlich gelang ihm dies jedoch nicht mehr. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 68-jährigen an die gegenüberliegende Leitplanke geschleudert. Während der Unfallverursacher nahezu unverletzt blieb wurde die Beifahrerin im anderen Pkw schwer verletzt. Sie zog sich möglicherweise Frakturen im Bein- und/oder Rippenbereich zu. Ihr Ehemann erlitt Prellungen im Beinbereich.

Die Eheleute, die ebenfalls aus der VG Alzey-Land stammen, wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren ebenfalls die umliegenden Feuerwehren aus der VG-Wonnegau, die die Unfallstelle absicherten und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützen.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden.

Zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme musste die L386 mehrfach kurzzeitig gesperrt werden, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen kam.

OTS: Polizeidirektion Worms

 

Kommentare sind geschlossen.