Bundespolizei Aktuell -Halle (Saale /ST) – Im Rahmen der Abreisephase wurde die Bundespolizei nach der Fußballbegegnung Hallescher FC gegen den Chemnitzer FC am Samstag, dem 23. September gegen 17.15 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofes Halle über eine gefährliche Körperverletzung informiert: Aus einer Gruppe heraus wurde ein 24-jähriger Mann zunächst angepöbelt.

Ein 14-Jähriger schlug den Geschädigten kurz darauf unvermittelt und mit voller Wucht eine gefüllte Schnapsflasche auf dem Kopf. Dabei erlitt das Opfer eine stark blutende Wunde an der Stirn und musste durch die angeforderten Rettungssanitäter medizinisch erstversorgt und zur weiteren Betreuung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Beschuldigte wurde für alle weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle der Bundespolizei geführt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei den 14-Jährigen ergab einen Atemalkoholwert von 2,01 Promille.

Er wird sich nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung verantworten müssen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsPolizeiSachsen-Anhalt14-jähriger,24.09.2017,Aktuell,Bundespolizei,Halle,Nachrichten,News,Saale,stark alkoholisierter Junge,verletzt 24-Jährigen mit Flasche am KopfHalle (Saale /ST) - Im Rahmen der Abreisephase wurde die Bundespolizei nach der Fußballbegegnung Hallescher FC gegen den Chemnitzer FC am Samstag, dem 23. September gegen 17.15 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofes Halle über eine gefährliche Körperverletzung informiert: Aus einer Gruppe heraus wurde ein 24-jähriger Mann zunächst angepöbelt.Ein 14-Jähriger...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt