Hamburg – Absolventen der Hamburg Media School holen Studenten-Oscar in Gold nach Hamburg

Der Kurzfilm „Watu Wote“ wurde gestern in Los Angeles als Bester ausländischer Film ausgezeichnet.

Deutsches Tageblatt - Stadt-News - Hamburg -Hamburg – Mit dem Studenten-Oscar in Gold hat das Team der Hamburg Media School einen der wichtigsten internationalen Preise für den Film-Nachwuchs gewonnen. „Watu Wote“ ist der Abschlussfilm von Julia Drache (Drehbuch), Katja Benrath (Regie), Felix Striegel (Kamera) und Tobias Rosen (Creative Producer). Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences verlieh dem Hamburger Team den Preis gestern Nacht in Beverly Hills.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: „Dass das Team der Hamburg Media School den goldenen Studenten-Oscar geholt hat, ist ein Grund mehr, stolz auf den hervorragenden Film-Nachwuchs in Hamburg zu sein. Mit ‚Watu Wote‘ ist ein bewegender Film entstanden, der ein Zeichen für Toleranz und Zivilcourage setzt. Durch ihren großartigen Film rücken die vier Absolventen diese Themen auch international ins Rampenlicht. Er zeigt eindrucksvoll, was Kino heutzutage leisten kann. Ich gratuliere ihnen ganz herzlich zu der Auszeichnung und bin sicher, dass wir in Zukunft noch viel von ihnen sehen werden.“

Weitere Informationen zu „Watu Wote“: http://www.hamburgmediaschool.com/praxis/praxis-im-film/abschlussfilme/2016-abschlussfilme/watu-wote/

***

Urheber: Stadt Hamburg – Enno Isermann | Pressestelle Behörde für Kultur und Medien

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!