Hamburg – Das Hamburg Festival präsentiert sich in London: Zweite Bürgermeisterin Fegebank trifft Londons Deputy Major

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Stadt-News -Hamburg – Hamburg meets London! Vom 30. August bis zum 2. September bringt das Hamburg Convention Bureau Musik, Kulinarik, Kunst und Kultur aus Hamburg in die britische Hauptstadt.

Hinter der Veranstaltung steht die Live-Kommunikations-Serie „Hamburg on Tour“. Mit dem diesjährigen Event HAMBURG FESTIVAL zeigt Hamburg zusammen mit vielen Partnern aus der Hansestadt – darunter beispielsweise der FC St. Pauli, das Wacken Open Air, Olivia Jones und Eve Champagne oder das Chocoversum – hautnah und authentisch, wie Hamburg pulsiert, schmeckt und lebt.

Bereits zum zweiten Mal zieht es Hamburg für ein paar Tage nach London, um mit „Hamburg on Tour“ zu zeigen, wie liebens- und lebenswert die Hansestadt ist. Das Konzept des Live-Kommunikationsevents bietet dafür die idealen Rahmenbedingungen. Für zwei Tage hat das Hamburg Convention Bureau ein öffentliches und kostenloses HAM-BURG FESTIVAL im Boiler House im Trendstadtteil Shoreditch auf die Beine gestellt, bei dem die Event-Partner die Londoner in Schwingung bringen werden. Das ELBJAZZ, die Elbphilharmonie Hamburg, das Hurricane Festival, die Millerntor Gallery, der Molotow Club, das MS DOCKVILLE, das Reeperbahn Festival und das Wacken Open Air bringen Musiker und Künstler mit, die zeigen, was die Elbmetropole musikalisch zu bieten hat.

Auch in diesem Jahr reist Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank, mit nach London, um vor Ort Hamburg zu präsentieren und die guten Kontakte auszubauen: „Politisch stehen uns keine einfachen Zeiten bevor, aber die Freundschaft zwischen Hamburg und London ist eine jahrhundertealte, gute Tradition – sie wird den Brexit überdauern, da bin ich mir sicher. Um Hamburgs Bande zur britischen Hauptstadt zu festigen werde ich mit dem zweiten Bürgermeister Londons, Rajesh Agrawal, über Themen sprechen, die unsere beiden Städte bewegen und die gegenseitige Verbundenheit lebendig halten. Hamburg On Tour bietet uns die tolle Möglichkeit, neben dem politischen Austausch beider Städte auch Hamburg so lebendig zu präsentieren, wie es ist. Weltoffen, liebenswert und bunt.“

Michael Otremba, Geschäftsführer des Hamburg Convention Bureaus und der Hamburg Marketing GmbH ist überzeugt von dem Eventkonzept: „Heutzutage spielen sich große Teile des Lebens und der sozialen Interaktion in der virtuellen Welt ab. Das persönliche Erleben ist aber nach wie vor ein wichtiger Faktor, den wir bei Hamburg on Tour nutzen möchten. Das Konzept des Hamburg Festivals bringt die Londoner auf authentische und sympathische Weise mit Hamburg in Kontakt – nicht durch ein digitales Gadget, sondern unmittelbar und hautnah. Wir wollen mit dem Event das Hamburg-Feeling nach London bringen und ein Erlebnis schaffen, das Lust auf unsere Stadt macht.“

Das Konzept von Hamburg on Tour beruht darauf, dass die Partner ihre Stadt auf authentische und hanseatische Weise präsentieren. So etwas funktioniert am besten durch interaktive Programmpunkte, wie die St. Pauli Beatles Tour von Stefanie Hempel, Craft Beer Tastings mit dem Hamburg Bier LÜTTE HÖÖG, Coffee-Tastings von der Speicherstadt Kaffeerösterei oder Schokoladen-Tastings des Chocoversums, die das musikalische Programm begleiten. Lebensfreude, Charme, Lifestyle und Kultur sind die Schlüsselwörter, die „Hamburg on Tour“ mit Leben füllen. Und wer kann Hamburg besser zeigen als die Hamburger selbst? Deshalb haben wir weitere Partner mit an Bord: Olivia Jones und Eve Champagne, verkörpern über die Initiative BID Reeperbahn+ die bunte und lebhafte Reeperbahn, Kevin McElvany und die Millerntor Gallery, sorgen für Foto- und Kunstausstellungen, der FC St. Pauli hisst den Jolly Roger in der englischen Metropole und natürlich haben wir auch wieder die Elbphilharmonie dabei, die Hamburgs neues Wahrzeichen durch eine 3D-Installation unmittelbar erlebbar macht.

Hamburg on Tour als Plattform für Dialog und Austausch

Im Vorfeld des öffentlichen Teils setzt Hamburg on Tour auch einen Fokus auf die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Beziehungen zu London. Das Event fungiert stärker denn je als Plattform für Dialog und Austausch, um die Städte näher zusammen zu bringen. Bereits am Donnerstag startet eine Networking Reception, die diverse, von den Holdingunternehmen der Hamburg Marketing GmbH und weiteren Partnern initiierte, Business- und Presseveranstaltungen beinhaltet. Die Themen sind unter anderem MICE, Travel, Digital, Mobilität und Start-Ups.

Weitere Informationen zu Hamburg on Tour:

Hamburg on Tour

Hamburg on Tour in den sozialen Medien:

Twitter: www.twitter.com/hamburgontour #hamburgontour

Facebook: www.facebook.com/hamburgontour @hamburgontour

Instagram: www.instagram.com/hamburgontour @hamburgontour

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCWEWi9UJl8pqB3P9nu3fvBw

***

Julia Offen
Pressesprecherin
Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung – Stadt Hamburg

 

Kommentare sind geschlossen.