Hamburg – Dieses Wochenende: Vollsperrung der Amsinckstraße

Neue Brücke für die Amsinckstraße/ Abbrucharbeiten vom 9. bis 12.11.

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Aktuell -Hamburg – Seit September dieses Jahres erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Amsinckstraßenbrücke in Hammerbrook.

Wie angekündigt muss für einige Arbeitsschritte an mehreren Wochenenden die Amsinckstraße gesperrt werden. Die nächste Vollsperrung zwischen der Nordkanalstraße und Süderstraße ist nötig von Freitag, 9. November, 21 Uhr bis Montag, 12. November, 5 Uhr.

Die Umleitung verläuft stadtauswärts über die Nordkanalstraße und den Nagelsweg, stadteinwärts über die Süderstraße, Hammerbrookstraße und Spaldingstraße.

Während der Vollsperrung werden mit einem 400 Tonnen schweren Kran die etwa 14 Meter langen Spannbetonträger entfernt. Dafür wird der mittlere Brückenabschnitt derzeit bereits in acht Teilträger aufgeschnitten, die dann einzeln ausgehoben werden. Danach folgt die Demontage einer provisorischen Stützkonstruktion unterhalb der Brücke.

Die 1956 als zweifeldrige Spannbetonkonstruktion errichtete Brücke führt die Amsinckstraße (B4) über den Mittelkanal. Der Neubau als Stahlverbundkonstruktion dauert voraussichtlich noch bis November 2021. Ein Erhalt der Brücke war aufgrund ihres sehr schlechten Zustands nicht möglich.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen.

Ausführliche Informationen über die Erneuerung der Amsinckstraßenbrücke:

https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/11622336/2018-09-13-bwvi-bruecke-amsinckstrasse/

***

Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation – Stadt Hamburg

 

Kommentare sind geschlossen.