Polizei Hamburg - Aktuell -Hamburg – Aufgrund des gestrigen Sturms sind am frühen Nachmittag infolge umstürzender Bäume bzw. herabfallender Äste mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 54-jährige Beifahrerin eines Pkw Renault Twingo erlitt durch zwei auf das Fahrzeug stürzende Bäume tödliche Verletzungen.

Die 54-Jährige befand sich auf dem Beifahrersitz eines Pkw Renault Twingo, der von einer 56-jährigen Frau in der Manshardtstraße in Hamburg-Horn gefahren wurde, als in Höhe einer Grünanlage zwei Bäume auf den fahrenden Pkw stürzten. Die 56-jährige Fahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, die 54-jährige Beifahrerin verstarb noch vor Ort. Die Manshardtstraße war während des Zeitraums der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

In der Pinneberger Chaussee in Hamburg-Eidelstedt stürzte ein Baum auf zwei fahrende Pkw (Kia und VW). Während der 70-jährige Fahrer des VW sich unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien konnte, wurde die 46-jährige Fahrerin des Kia in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie kam in der Folge mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Pinneberger Chaussee war während der Unfallaufnahme für etwa 2,5 Stunden zwischen Baumacker und Halstenbeker Weg voll gesperrt.

In der Knoopstraße in Hamburg-Harburg stürzte ein größerer Ast eines etwa 20 Meter hohen Baumes auf zwei Frauen (25,50), die sich auf dem Gehweg befanden. Beide Frauen erlitten dadurch Kopfverletzungen, die 50-Jährige wurde schwer, die 25-Jährige leicht verletzt. Für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten wurde die Knoopstraße komplett gesperrt.

Zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr gingen bei der Polizeieinsatzzentrale fast 1.000 Anrufe ein, in diesem Zeitraum wurden über 530 Einsätze durch die Polizei Hamburg wahrgenommen.
OTS: Polizei Hamburg

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Polizei-Hamburg-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Polizei-Hamburg-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHamburgPolizei06.10.2017,bei mehreren Unfällen,durch umgestürzte Bäume,Eine tödlich verletzte Frau,Hamburg,herabfallende Äste,im Hamburger Stadtgebiet,Nachrichten,News,Polizei,sowie weitere schwerverletzte PersonenHamburg - Aufgrund des gestrigen Sturms sind am frühen Nachmittag infolge umstürzender Bäume bzw. herabfallender Äste mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 54-jährige Beifahrerin eines Pkw Renault Twingo erlitt durch zwei auf das Fahrzeug stürzende Bäume tödliche Verletzungen.Die 54-Jährige befand sich auf dem Beifahrersitz eines Pkw Renault...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt