Hamburg – Kultur: Bücherhalle Volksdorf eröffnet am neuen Standort

Einladung zur Eröffnungsfeier am Sonnabend, den 24. Februar 2018 ab 11 Uhr – Neue Adresse: Eulenkrugstraße 55-57 (Center ‚Unser Viertel‘, erste Etage)

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Stadt-News -Hamburg – Nach einer kurzen Umzugspause von nur einer Woche eröffnet die Bücherhalle Volksdorf am Sonnabend, den 24. Februar 2018 ab 11 Uhr in einer runderneuerten Ausstattung am neuen Standort Eulenkrugstraße. Künftig wird das Angebot an dem neuen Standort deutlich ausgeweitet, unter anderem an zwei Tagen in der Woche mit einem mobilen Bürgerservice des Kundenzentrums Walddörfer. Nach einem kleinen Festakt mit Jana Schiedek, Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien, zu dem interessierte Volksdorferinnen und Volksdorfer herzlich willkommen sind, beginnt ab 12 Uhr der Bibliotheksbetrieb mit einem bunten Programm.

In der ersten Etage im Center ‚Unser Viertel‘ (Eulenkrugstraße 55-57) erwartet die Besucher auf einer Fläche von rund 730 Quadratmetern (bisher 530) eine attraktiv gestaltete Bücherhalle mit vielen neuen Angeboten für alle Altersgruppen. Der neue Standort in zentraler Lage ist barrierefrei zugänglich und zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Jana Schiedek, Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien: „Die Stadtteilbibliotheken sind auch im digitalen Zeitalter als kulturelle und soziale Orte in unserer Stadt unverzichtbar und sehr gefragt. Die Bücherhalle Volksdorf zählt schon jetzt mit über 155.000 Besuchern im Jahr 2017 zu den beliebtesten Bücherhallen Hamburgs. Ich freue mich daher, dass wir das Angebot mit Mitteln des Sanierungsfonds 2020 am neuen Standort noch deutlich attraktiver und moderner gestalten konnten und mit einer Kooperation mit dem Kundenzentrum Walddörfer auch den Service ausweiten konnten. Ich möchte alle Volksdorfer und Volksdorferinnen einladen, den neuen Ort für sich zu entdecken!“

Hella Schwemer-Martienßen, Bibliotheksdirektorin der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen: „Die Bücherhalle Volksdorf entspricht in der Gestaltung und der technischen Ausstattung modernsten Anforderungen zeitgemäßer Stadteilbibliotheksarbeit. Die erweiterte Fläche bietet Raum für zusätzliche Angebote wie zum Beispiel Präsentationsflächen, Arbeitsplätze für Gruppen und einzelne Besucher sowie Workshops und viele Kooperationen im Stadtteil. Eine automatische Rückgabeanlage und die Open-Library Technik unterstützen das Team dabei, den bewährten Service zeitgemäß zu entwickeln“.

Im Einzelnen

Der neue Standort liegt im Zentrum Volksdorfs und ist zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Darüber hinaus sind zahlreiche Parkplätze im Untergeschoss des Centers vorhanden.

Die Bücherhalle ist durch eine Rolltreppe und Fahrstühle sowie ein großzügiges Forum barrierefrei auch mit Rollstuhl und Kinderwagen gut zugänglich.

Das Angebot umfasst rund 45.000 Medien aller Art, die aktuell und nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt sind. Ein sogenannter eCircle präsentiert eMedien, die auch vor Ort ausgeliehen werden können. Ein leistungsfähiges und kostenloses WLAN für alle Besucherinnen und Besucher ist selbstverständlich.

Die von der Innenarchitektin Jana Riedel-Jorjé entworfene Innenausstattung wurde zum Teil maßgefertigt und schafft ein modernes und angenehmes Ambiente für Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das zum Arbeiten und Schmökern einlädt. Kinder werden die von der Künstlerin Mareike Schamer als Dschungel-Landschaft gestalteten Veranstaltungsbereich und die kuschelige Leseecke lieben. Für Jugendliche und junge Erwachsene bietet der neue „DigitalSpace“, ein flexibler Präsentations-Raum für Digitales und eMedien, ebenso wie die „Gaming Zone“ spannende neue Angebote zu besonderen Themen aus der digitalen Welt. Zwei Workshop-Räume (einer davon mit Smartboard) und zahlreiche Arbeitsplätze erleichtern das Arbeiten vor Ort, ob an der lokalen PC-Station mit drei Internetarbeitsplätze, Office-Station, Drucker und Kopierer oder dem mitgebrachten Gerät.

Die Bücherhalle ist von Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Künftig werden auch Open Library-Zeiten (Selbstbedienung ohne Anwesenheit von Personal) angeboten.

Ab dem 1. März 2018 bietet das Kundenzentrum Walddörfer an zwei Tagen in der Woche (Donnerstag 11 bis 18 Uhr; Freitag 11 bis 16 Uhr) in den Räumen der Bücherhalle einen mobilen Bürgerservice. Angeboten werden alle klassischen Leistungen wie An-, Ab- und Ummeldungen, Ausstellung von Reisepässen und Personalausweisen und vieles mehr.

Am Eröffnungstag bietet das bewährte Bücherhallenteam unter Leitung von Herrn Jan Minck von 12 bis 16 Uhr Gelegenheit, die Bücherhalle zu entdecken und die neuen Angebote auszuprobieren.

Als zusätzliches Programm werden an diesem Tag im DigitalSpace unter anderem die Microsoft HoloLens, eine Mixed-Reality-Brille, die es dem Benutzer erlaubt, 3D-Projektionen in direkter Umgebung wahrzunehmen und mit ihnen zu interagieren sowie die beiden gängigen Sprachassistenten (Alexa, Google Home) präsentiert.

Um 14 Uhr zeigt die Schauspielerin Claudia Buchholz Goethes Zauberling als Kamishibai – Japanisches Erzähltheater – für Kinder und Eltern. Im Anschluss werden magische Besen mit den kleinen Zuhörern gebastelt.

Ab 15 Uhr klingt der Tag mit Musik von Claus ‚Dixi‘ Dierks aus – unplugged mit Gitarre, Mundharmonika und Gesang.

***
Urheber: Enno Isermann
Pressestelle der Behörde für Kultur und Medien
Telefon: 040/428 24-207
E-Mail: enno.isermann@bkm.hamburg.de
Internet: www.hamburg.de/bkm

 

 

Kommentare sind geschlossen.