Hamburg – Neue Regelungen für das Bewohnerparkgebiet M101 „Schaarmarkt“

Ab 01.09.2016 treten im Bewohnerparkgebiet M101 „Schaarmarkt“ mit dem Portugiesenviertel und rund um den Michel neue Regelungen zum Parken in Kraft.

Tageblatt - News - Hamburg -Hamburg – Das Bewohnerparkgebiet M101 wird von Parkscheibenpflicht auf Parkschein-pflicht umgestellt. Bewohner mit einem Bewohnerparkausweis sind von der neuen Regelung ausgenommen. Betroffen von der neuen Regelung sind ca. 1.100 Parkstände. Insgesamt werden dort ca. 35 Parkscheinautomaten aufgestellt sein. Jeder dieser Automaten ist in einem Radius von ca. 70 m zu erreichen.

Das Bewohnerparkgebiet M101 zeichnet sich durch Mangel an privaten Stellflächen, hohem Parkdruck ohne fußläufige Möglichkeit zum Parken aus. Durch die Maßnahme wird das Parken für Bewohner vereinfacht. Es handelt sich dabei nicht um eine Reservierung für Bewohner.

Durch die Umstellung soll der Stellplatzumschlag erhöht, der Parksuchverkehr reduziert und weniger gebietsfremde Dauerparker erreicht werden. Daneben wurde festgestellt, dass die bisherige Parkscheibenregelung von vielen Autofahrern nichtbeachtet bzw. übersehen wurde. Mit der Aufstellung von Parkscheinautomaten werden auch deutliche Hinweise zum Parkverhalten in dieser Zone gegeben.

Ein Parkticket ist in der Zeit von 9-24 Uhr erforderlich. Das Parken kostet je Stunde 1,20 Euro bei einer Parkhöchstdauer von 2 Stunden.

Für alle Verkehrsteilnehmer gelten die üblichen Verkehrsregelungen, insbesondere Halteverbote und Ladezonen.

***

Text: Behörde für Inneres und Sport, Landesbetrieb Verkehr – Hamburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!