Polizei Hamburg - Aktuell -Hamburg – Eine 53-jährige Fußgängerin wurde heute Morgen beim Überqueren der Tarpenbekstraße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Der Verkehrsunfalldienst Mitte/West hat die Ermittlungen übernommen.

Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Tarpenbekstraße in Richtung stadteinwärts. In Höhe Martinistraße erfasste er bei einem Wendemanöver eine 53-jährige Fußgängerin, welche die Fahrbahn bei für sie anzeigendem Grünlicht überquerte.

Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort ist die Fußgängerin mit einer schweren Fußverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen worden.

Nach jetzigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Während der Verkehrsunfallaufnahme, zu welcher ebenfalls ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, war die Tarpenbekstraße in Richtung stadteinwärts für ca. zwei Stunden gesperrt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Mitte/West dauern an.

OTS: Polizei Hamburg

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Polizei-Hamburg-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Polizei-Hamburg-Aktuell--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHamburgPolizei15.09.2017,Hamburg,im Bereich Tarpenbekstraße,Lokales,Martinistraße,Nachrichten,News,Polizei,Schwerer Verkehrsunfall,zwischen Lkw und FußgängerinHamburg - Eine 53-jährige Fußgängerin wurde heute Morgen beim Überqueren der Tarpenbekstraße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Der Verkehrsunfalldienst Mitte/West hat die Ermittlungen übernommen.Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Tarpenbekstraße in Richtung stadteinwärts. In Höhe Martinistraße erfasste er bei einem Wendemanöver eine 53-jährige Fußgängerin, welche die Fahrbahn bei...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt