Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Hamm-Bockum-Hövel (NRW) – Ein 17-Jähriger wurde am frühen Samstagmorgen, 25. März, auf dem Wellekötter-Weg von einem Unbekannten durch Schläge und mit Pfefferspray leicht verletzt.

Der Hammer traf dort gegen 0.20 Uhr auf den Täter. Zwischen beiden entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Tatverdächtige auf sein Opfer ein und sprühte ihn mit Pfefferspray an.

Anschließend lief der Angreifer in unbekannte Richtung davon. Der Jugendliche begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Flüchtige ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, hatte einen Vollbart und sah südländisch aus.

Hinweise zum Gesuchten nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte was für Sie sein ...

Hamm-Bockum-Hövel - 17-Jähriger auf dem Wellekötter-Weg nach Pfefferspray-Angriff verletzt - Täter sah südländisch aushttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei17-Jähriger auf dem Wellekötter-Weg,27.03.2017,Aktuell,Hamm-Bockum-Hövel,Lokales,nach Pfefferspray-Angriff verletzt,Nachrichten,News,NRW,Polizei,Täter sah südländisch ausHamm-Bockum-Hövel (NRW) - Ein 17-Jähriger wurde am frühen Samstagmorgen, 25. März, auf dem Wellekötter-Weg von einem Unbekannten durch Schläge und mit Pfefferspray leicht verletzt.Der Hammer traf dort gegen 0.20 Uhr auf den Täter. Zwischen beiden entwickelte sich zunächst ein verbaler Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Tatverdächtige auf sein...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt