Einsatz für den Rettungsdienst -Hamm-Heessen (NRW) – Schwer verletzt wurde eine 18-jährige Corsa-Fahrerin am Dienstag, 1. August, um 19.37 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Straße „Am Hämmschen“.

Sie kam mit ihrem Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen abgestellten Anhänger. Dieser wurde durch die Hecke eines angrenzenden Gartens geschoben.

Der Corsa war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 18-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt wird.

Es entstand Sachschaden von zirka 5500 Euro. (kt)

OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei02.08.2017,18-Jährige bei Verkehrsunfall,Am Hämmschen,Hamm-Heessen,Lokales,Nachrichten,News,NRW,Polizei,schwer verletzt auf der StraßeHamm-Heessen (NRW) - Schwer verletzt wurde eine 18-jährige Corsa-Fahrerin am Dienstag, 1. August, um 19.37 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Straße 'Am Hämmschen'.Sie kam mit ihrem Opel nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen abgestellten Anhänger. Dieser wurde durch die Hecke eines angrenzenden Gartens geschoben.Der...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt