Hamm-Herringen – Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der Dortmunder Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Hamm -Hamm-Herringen (NRW) – Bei einem Verkehrsunfall wurden am Sonntag, 2. April, gegen 21.55 Uhr, auf der Dortmunder Straße zwei Personen schwer verletzt.

Ein Kleinkind wurde rein vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallzeit steuerte ein 20-jähriger Aachener einen BMW in Fahrtrichtung Westen. An der Kreuzung zur Straße Am Tibaum fuhr er auf den Audi eines 22-Jährigen aus Paderborn auf.

Das Fahrzeug stand bei Rotlicht an der dortigen Ampel. Der Beifahrer des BMW, ein darin befindliches Kleinkind und der Fahrer des Audis wurden jeweils mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro. (ag)

OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!