Hamm – Raub auf Spielhalle an der Wilhelmstraße

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Hamm-NRW-Hamm-Westen (NRW) – Ein Unbekannter überfiel am Freitag, 16. Februar, gegen 22.10 Uhr, eine Spielhalle an der Wilhelmstraße.

Sein Mittäter stand vermutlich vor der Tür „Schmiere“. Der Haupttäter bedrohte die Angestellte und ließ sich von ihr die Kasse öffnen. Dann ergriff er das Bargeld und steckte es in einen beigefarbenen Jutebeutel.

Die Täter ergriffen anschließend zusammen die Flucht. Sie liefen zunächst über die Wilhelmstraße in Richtung Westen und dann über einen Verbindungsweg zur Brandenburger Straße in Richtung Norden. Eine Bewaffnung der Männer konnte durch die Zeugen nicht erkannt werden. Verletzt wurde niemand.

Der Haupttäter trug komplett schwarze Kleidung, hatte eine Sturmhaube über den Kopf gezogen und ist etwa 1,75 Meter groß. Er hat helle Haut, eine schlanke Statur, blaue Augen und sprach mit osteuropäischen Akzent. Der zweite Mann kann nicht beschrieben werden.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 entgegen. (ag)

OTS: Polizeipräsidium Hamm

 

Kommentare sind geschlossen.