Hannover – Kommunaler Seniorenservice Hannover: Interessierte für Bundesfreiwilligendienst gesucht

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-Hannover (NI) – Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) sucht Interessierte ab dem 27. Lebensjahr, die im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes ältere Menschen im häuslichen Alltag unterstützen möchten.

Der Freiwilligendienst startet ab dem 1. September 2018, ist auf eine Arbeitszeit von 21 Stunden in der Woche ausgelegt und auf zwölf Monate befristet. Die Freiwilligen erhalten Taschengeld, eine Fahrkarte sowie Verpflegungs- und Unterkunftskostenzuschuss. Des Weiteren können die Freiwilligen eine Schulung besuchen, die sie auf ihre Tätigkeit der Begleitung älterer Menschen in ihrem Alltag vorbereitet.

Um SeniorInnen einen längeren Verbleib in ihrer Wohnung und ihrem Umfeld ermöglichen zu können, unterstützen die Freiwilligen sie bei alltäglichen Aufgaben wie dem Einkaufen, gemeinsamen Arztbesuchen, oder Bankgängen.

Wer Interesse an einem Engagement im Bundesfreiwilligendienst hat, kann bis Ende Juni 2018 telefonisch mit Cornelia Budde vom KSH unter der Rufnummer 0511/168-42276 oder per E-Mail an 57.2-SSB@hannover-stadt.de in Verbindung treten.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

 

 

Kommentare sind geschlossen.