Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-Hannover (NI) – Die vorbereitenden Arbeiten für die Erneuerung des Stadtteilparks Schwarzwaldstraße (Stadtteil Sahlkamp) haben begonnen. Heute und morgen (7. und 8. Februar) werden fünf Bäume gefällt (drei Mehlbeeren, eine Robinie und eine Gleditschie) und die umgebenden Sträucher gelichtet. In Kürze beginnt dann der Umbau des 13.000 Quadratmeter großen grünen Herzstücks im Sanierungsgebiet Sahlkamp-Mitte, dessen Neugestaltung durch eine intensive Einbeziehung der Stadtteil-BewohnerInnen entstanden ist.

Voraussichtlich im Sommer soll das insgesamt 750.000 Euro umfassende Projekt fertiggestellt werden. Die Neuplanung mit der umfangreichen Bürgerbeteiligung sowie die Baumaßnahme werden durch Städtebaufördermittel aus dem Sanierungsprogramm „Soziale Stadt“ finanziert. Das bedeutet, dass für das Vorhaben Stadt, Land und Bund jeweils 250.000 Euro beisteuern.

Der neue Park wird Angebote für alle Altersgruppen haben und zudem Raum für Erholung bieten. Auf Wunsch vieler AnwohnerInnen bleibt der ursprüngliche und einladende Charakter erhalten. Die Grünanlage gliedert sich künftig in drei Bereiche: Der östliche Bereich des Parks bildet den Schwerpunkt der Neugestaltung. Im Nordosten entstehen Spielinseln mit neuen Spielgeräten wie einer Seilbahn, einer Schaukel, einer Hängematte, einem Karussell, zwei Trampolinen, einer Spiel- und Kletterkombination und einem großen Sandspielbereich für Kinder. Im südlichen Teil des östlichen Bereichs wird es drei Aktionsinseln mit Fitnessangeboten für Jugendliche und Erwachsene geben: Rudertrainer, Sprossenwand, Klimmzugreck, Hüftschwungtrainer sowie Bauch- und Rückenstation.

In der Mitte des Parks wird die Wiesenlandschaft von einem Rodelhügel und dem Birkenhain geprägt. Dort kreuzen sich die wichtigsten Parkwege, die alle erhalten bleiben sollen. Im Westen liegt eine von Wegen gerahmte offene Wiese. Dort werden ruhigere Aktion und Erholung geboten: mit vier Mehrgenerationenfitness-Geräten – einem Schulter- und einem Beintrainer, einem Ganzkörpertrainer sowie einem Armfahrrad. Zum Verweilen laden künftig neue Bänke entlang der Wege ein. Zudem bekommt der Rosenpavillon einen neuen Standort mit Sitzplätzen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Gestaltung der Eingänge mit „Willkommensinseln“. Der Schriftzug „Willkommen“ wird in verschiedenen Sprachen, die die Nationalitäten des Stadtteils repräsentieren, auf den Bodenbelag aus Beton mit farbigen „Street Tattoos“ aufgebracht.

Zusätzlich wird die brachliegende Fläche am Wiehenweg durch eine temporäre Gestaltung als Aufenthaltsfläche mit Blumenbeeten und der Möglichkeit zum Boulespielen aufgewertet. Auch zwei Tischtennisplatten sollen diesen Bereich beleben.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell--120x120.jpgMittelrhein-TageblattAktuellDeutschland-NewsHannoverNiedersachsenStadt-News07.02.2018,Aktuell,Hannover,Lokales,Nachrichten,News,Niedersachsen,Sanierungsgebiet Soziale Stadt Sahlkamp-Mitte,Stadtteilpark Schwarzwaldstraße,wird neu gestaltetHannover (NI) - Die vorbereitenden Arbeiten für die Erneuerung des Stadtteilparks Schwarzwaldstraße (Stadtteil Sahlkamp) haben begonnen. Heute und morgen (7. und 8. Februar) werden fünf Bäume gefällt (drei Mehlbeeren, eine Robinie und eine Gleditschie) und die umgebenden Sträucher gelichtet. In Kürze beginnt dann der Umbau des 13.000 Quadratmeter großen...24.Stunden immer aktuelle News und Ratgeberthemen