Hannover – VHS: Vortrag zum Thema „nachhaltige Geldanlagen“

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-Hannover (NI) – Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) bietet am 12. November 2018 (Montag) von 17 bis 19.15 Uhr den Vortrag „Nachhaltige Geldanlagen – welche Angebote gibt es und was ist dabei zu beachten?“ an. Der Vortrag ist eine Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen und der Klimaschutzagentur Region Hannover und findet im Haus der VHS, Burgstraße 14, statt. Mehr Informationen gibt es unter www.vhs-hannover.de. Der Eintritt ist frei.

Zum Vortrag:

Was machen Banken eigentlich mit meinem Geld? Bei konventionellen Banken weiß man in der Regel als Kunde nicht, was die Bank mit dem eingezahlten Geld macht. Rendite und Risiko sind die Faktoren, nach denen konventionelle Banken entscheiden, mit wem sie Geschäfte machen. Die Auswirkungen auf Menschen und Umwelt werden nicht berücksichtigt. Immer mehr Menschen möchten finanzielle Ziele mit ethischen, sozialen und ökologischen Wertvorstellungen in Einklang bringen und damit unter anderem den Klimaschutz unterstützen. Sie wählen Geldanlagen, die etwa den Ausbau der erneuerbaren Energien fördern oder Investitionen in Kohle, Atomkraft, Waffen oder Tabak ausschließen.

Doch welche Angebote am Markt halten, was sie versprechen? Bei diesem Vortrag erfahren die BesucherInnen, was Nachhaltigkeit bei Geldanlageprodukten bedeutet. Zudem erhalten sie einen Überblick über verschiedene ethisch-ökologische Anlageformen.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

 

Kommentare sind geschlossen.