Hannover – Wetterdienst sagt Orkanböen voraus – Parks und Gärten geschlossen, Warnung vor Betreten der Wälder

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-Hannover (NI) – Laut Deutschem Wetterdienst ist noch bis heute Abend (18. Januar) mit orkanartigen Böen (mit Windgeschwindigkeiten bis 115 Stundenkilometer) und Orkanböen (bis 130 Stundenkilometer) zu rechnen.

Deshalb warnt die Stadtverwaltung vor dem Betreten der städtischen Wälder, Friedhöfe und Parkanlagen während des Sturms. Grundsätzlich ist das Betreten auf eigene Gefahr.

Aus Sicherheitsgründen bleiben der Tiergarten, die Waldstation Eilenriede, der Stadtpark sowie in Herrenhausen der Große Garten und der Berggarten heute geschlossen. Die Einrichtungen öffnen morgen (19. Januar) erst dann, wenn eventuell heruntergefallene Äste und damit alle Gefahren für BesucherInnen beseitigt wurden. Eine verzögerte Öffnung ist daher möglich.

In Herrenhausen sind das Museum im Schloss sowie die Kasse im Berggarten heute geöffnet.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

 

Kommentare sind geschlossen.