Hartheim am Rhein (BW) – 3 Pkw kollidieren auf der BAB A5 in Richtung Basel – 3 Verletzte Personen – Eine Person eingeklemmt

Aktuelle Polizei-Meldung -Gemeinde Hartheim am Rhein (BW) – Nach Meldung über einen Verkehrsunfall auf der BAB A 5 am 05.05.2017, gegen 16:45 Uhr, wurde vor Ort festgestellt, dass es im Bereich der linken Spur (Fahrtrichtung Süden) zur Kollision zwischen drei Pkw gekommen war.

Die Autobahn musste in Fahrrichtung Basel kurzfristig gesperrt werden. Der Verkehr konnte danach für die Dauer der Unfallaufnahme auf der rechten Spur am Unfall vorbeigeleitet werden.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es im dichten Verkehr zu Bremsmanövern. Eine Pkw – Führerin musste scharf abbremsen. Die Fahrerin dahinter musste ebenfalls stark bremsen, kam aber rechtzeitig zum Stehen.

Ein Fahrzeugführer hinter dieser Fahrerin, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich den Fahrzeugen um eine Kollision zu verhindern nach rechts aus. Er umfuhr das erste stehende Fahrzeug, kollidierte aber mit dem Fahrzeug davor und einem weiteren, welches ebenfalls mit einer Fahrerin besetzt war.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt, konnte aber zwischenzeitlich von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die beiden Fahrerinnen der anderen beschädigten Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich an den anderen beiden Fahrzeugen.

Alle Fahrzeuginsassen waren allein unterwegs.

Nachdem die verunfallten Fahrzeuge gegen 18:15 Uhr geborgen waren, konnte der Verkehr auf der Südfahrbahn wieder frei gegeben werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!