Hassendorf, B 75 – 21-jähriger bei Verkehrsunfall getötet

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Hassendorf, B 75 (NI) – In der vergangenen Nacht, um 0.40 Uhr, ereignete sich auf der B 75 in der Ortsdurchfahrt Hassendorf ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 21-jähriger Bremer befuhr mit seinem PKW Audi die B 75 von Rotenburg in Richtung Sottrum. In der Ortsdurchfahrt Hassendorf (70km/h – Zone) kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden PKW.

Dieser VW Golf wurde von einer 50-jährigen Wolfenbüttelerin geführt. Ein, nach dem Zusammenprall entstehender, Brand im Bereich des Motorraums beim PKW Audi konnte durch Ersthelfer und die Feuerwehr gelöscht werden.

Durch die Kollision wurden beide Beteiligte zunächst in den Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen werden. Der 21-jährige Unfallbeteiligte erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die unfallbeteiligte Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Bundesstraße 75 musste für die Dauer der Bergungsarbeiten und zur Unfallaufnahme bis um 04.45 Uhr voll gesperrt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!