Heringsdorf – Verkehrsunfall auf der L266 mit einer schwerverletzten Person auf der Insel Usedom

 

Einsatz für den Rettungsdienst -Heringsdorf (MV) – Am 12.01.2017 um 18:40 Uhr befuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem PKW Ford Fiesta die L266 aus Richtung Zirchow kommend in Richtung Ulrichshorst.

Aus bisher unbekannter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß schließlich frontal mit einem Straßenbaum zusammen. Im Anschluss wurde er auf die andere Fahrbahnseite geschleudert und kam im Straßengraben zum Stehen.

Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Greifswald gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Gesamtschaden beträgt 6.550 Euro. Beim Fahrer ergab eine Atemalkoholmessung einen Alkoholwert von 1,36 Promille.

Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Die L 266 war ca. eine Stunde voll gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!