Hermannshof – Kradfahrer stürzt in der Hermannshäger Straße auf stark verschmutzter Fahrbahn

Aktuelle Polizei-Meldung -Hermannshof (MV) – Am 11.03.2018 gegen 10:50 Uhr kam es in der Hermannshäger Straße in 18137 Hermannshof zu schweren Verkehrsunfall.

Der 69-jährige Fahrer eines Motorrades der Marke Zhejiang befuhr die Hermannshäger Straße aus Richtung Hermannshof kommend in Richtung Hermannshagen. Auf Grund dessen das die Fahrbahn an der Unfallstelle stark mit Erde verschmutzt war, geriet er mit dem Motorrad ins Schlingern und stürzte in der weiteren Folge.

Dabei zog sich der Motorradfahrer so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Rostock geflogen werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 300,-EUR.

Während der Unfallaufnahme musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werde. Der für die Verschmutzung verantwortliche landwirtschaftliche Betrieb wurde aufgesucht und mit der Säuberung der Fahrbahn beauftragt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.