Herten – Hertener Löwen: Löwen wollen im Pokal überwintern

Hertener Löwen – DJK Adler Frintrop

suedwest-news-aktuell-deutschland-hertenHerten (NRW) – Wenige Stunden nach dem Heimsieg gegen die AOK Ballers Ibbenbüren (85:81) steht für die Regionalliga-Korbjäger bereits das nächste Heimspiel auf dem Programm. Im Achtelfinale des WBV-Pokals empfangen die Hertener Raubkatzen am Dienstag, 13.12., ab 19:30 Uhr die DJK Adler Frintrop.

Beide Mannschaften haben sich bereits in der Liga duelliert. Am 8. Spieltag musste die Mannschaft von Trainer Cedric Hüsken bei Adler Frintrop antreten. An das Ergebnis (77:59) dürften sich die Fans der Löwen ungern erinnern. Allerdings gehen die Löwen mit zwei Heimsiegen in Serie in die Partie. Aber auch die Gäste aus dem Essener Westen konnten zuletzt gegen Bielefeld (91:71) Selbstvertrauen tanken.

„Wir wollen unseren Aufwärtstrend fortsetzen und im Pokal überwintern“, sagt Löwen-Präsident Hermann Zechel vor dem Derby im WBV-Pokal. „Wir konnten die letzten beiden Heimspiele gewinnen und wollen den Rückenwind nutzen, um das Duell gegen Frintrop für uns zu entscheiden“, so der Präsident.

Die Löwen weisen darauf hin, dass die Dauerkarten im Pokal keine Gültigkeit besitzen. Karten sind morgen für fünf Euro an der Abendkasse zu erwerben. Die Platzwahl ist frei.

Hertener Löwen – DJK Adler Frintrop
Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Rosa-Parks-Schule, Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten

Das Achtelfinale im Überblick: RheinStars Köln – SW Baskets Wuppertal (12.12., 20 Uhr), CSG Bulmke – SV Hagen-Haspe (12.12., 20:30 Uhr), Hertener Löwen – DJK Adler Frintrop (13.12., 19:30 Uhr), Baskets Lüdenscheid – ART Düsseldorf, TuS 1859 Hamm – BBG Herford (14.12., 20 Uhr), DJK Bad Münstereifel – RE Baskets Schwelm (18.12., 19 Uhr), BSV Wulfen – Deutzer TV (20.12., 20 Uhr), WWU Baskets Münster – Telekom Baskets Bonn II (21.12., 20:30 Uhr)

***
Text: Hertener Löwen e.V.
Postfach 1413
45672 Herten

 

Kommentare sind geschlossen.