Heßheim – Straßenverkehrsgefährdung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Heßheim und Gerolsheim

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Heßheim – Am Montag, den 12.03.2018, ereignete sich gegen 18:55 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Heßheim und Gerolsheim.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde ein 41-jähriger Pkw-Fahrer von einem 26-jährigen Pkw-Fahrer auf der Landstraße in Höhe der dortigen Mülldeponie überholt.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache zog das Fahrzeug des 41-Jährigen plötzlich nach links in Richtung des 26-jährigen Pkw-Fahrers, woraufhin dieser versuchte auszuweichen.

Hierbei kam er ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam auf neben der entgegengesetzten Fahrbahn zum Stehen.

Der 41-jährige Pkw-Fahrer hingegen wich nach rechts aus, kollidierte mit den am rechten Fahrbahnrand befindlichen Bäumen und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sie waren nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich ca. auf 50000 Euro.

Die Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr.

Nach Zeugenangaben war der 26-jährige Pkw-Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landstraße insg. 5 Stunden voll gesperrt. Die Polizei Frankenthal musste im gesamten Zeitraum durch die Feuerwehren der Stadt Frankenthal sowie der VG Heßheim-Lambsheim unterstützt werden.

Zur Klärung des Sachverhalts wurde durch die Staatsanwaltschaft Frankenthal ein Gutachter bestellt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

 

Kommentare sind geschlossen.