Wiesbaden – Gefahrstoffaustritt im Kasteler Gewerbegebiet

Ätzender Stoff beschäftigt Kräfte aller drei Feuerwachen für mehrere Stunden.

Hessische-Nachrichten - Wiesbaden - Aktuell -Wiesbaden – Am 29.05. wurde die Berufsfeuerwehr Wiesbaden um 13:10 Uhr über einen Gefahrgutaustritt informiert. In einem Betrieb war es zum Austritt einer ätzenden und hautreizenden Substanz gekommen. Da es sich um eine geringe Menge handelte kam es zu keinerlei Auswirkungen außerhalb der Betriebshalle. Es wurden 5 Personen verletzt.

In Absprache mit dem Betreiber wurde ein Teil des Gefahrstoffs durch Einsatzkräfte in Schutzkleidung aufgenommen, der restliche Teil durch eine Fachfirma entsorgt. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Wiesbaden, die Werkfeuerwehr InfraServ, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

***
Herausgeber / Ansprechpartner:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.