Homburg – Hausfriedensbruch mit anschließendem Widerstand gegen Polizeibeamte in der Untergasse

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Homburg (SL) – Bereits am Freitag, den 12.05.2017 gegen 20:20 Uhr kam es in einem Lokal in der Untergasse in 66424 Homburg zu einem Vorfall, bei dem die Gäste des Lokals durch eine vermeintlich betrunkene Frau belästigt wurden.

Die Dame weigerte sich darüber hinaus trotz Anweisung der Lokalbetreiber, das Lokal zu verlassen, sodass durch Verantwortliche des Lokals die Polizei informiert wurde.

Beim Eintreffen der Beamten trat die Person den Beamten äußerst aggressiv gegenüber und versuchte, die einschreitenden Beamten anzugreifen.

Bei dem Versuch, der Frau Handfesseln anzulegen leistete sie darüber hinaus erheblichen Widerstand, sodass sie mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden verbracht werden musste.

Wie sich herausstellte war die Frau stark alkoholisiert und musste die Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle der PI Homburg verbringen.

Die eingesetzten Beamten wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Gegen die Frau wurden Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte, Hausfriedensbruches, versuchter Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

***
Text: Polizei Homburg/Saar

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!