Homburg – Lkw Unfall mit ausgelaufenem Dieselkraftstoff auf der BAB 6 Höhe Anschlussstelle Homburg

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24 News - Homburg -Homburg (SL) – Am 07.05.2018, gegen 19:30 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6, Fahrtrichtung Saarbrücken, zwischen den Anschlussstellen Waldmohr und Homburg ein Verkehrsunfall mit einem Sattelschlepper, dessen Fahrer auf Grund einer Fahrbahnverengung die Kontrolle über das Gespann verlor und die rechte Schutzplanke streifte.

Hierbei wurde der Dieseltank derart beschädigt, dass Kraftstoff ausgelaufen war. Der Fahrer konnte noch an der Anschlussstelle Homburg die Autobahn verlassen und sein Fahrzeug auf dem dortigen Mitfahrerparkplatz zu Bexbach abstellen. Die Feuerwehr musste den auslaufenden Kraftstoff auffangen und aus dem Tank abpumpen.

Trotz des schnellen Einschreitens konnten jedoch schätzungsweise 150 Liter Diesel in das Erdreich gelangen. Das Landesamt für Umweltschutz veranlasste eine umfangreiche Reinigungsmaßnahme, bei der das kontaminierte Erdreich abgetragen werden muss.

Die betroffene Fahrbahn auf der Autobahn wurde durch den Landesbetrieb für Straßenbau gereinigt. Über die Dauer der Maßnahmen kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

***
Polizei Homburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.