170405_Buergermeister_uebergab_Ehrenamtskarten_an_Engagierte-Foto

Fast allen 24 neuen Inhabern konnte Bürgermeister Friedrich Marx die Ehrenamtskarte persönlich überreichen. – Foto: Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Idar-Oberstein – Vergangene Woche übergab Bürgermeister Friedrich Marx im städtischen Sitzungssaal 24 neue Ehrenamtskarten an Personen, die sich in Idar-Oberstein in Vereinen und Institutionen engagieren. Die Hälfte davon ging an Mitglieder der THW-Ortsgruppe Idar-Oberstein, sechs an Mitglieder der beiden DLRG Ortsgruppen, weitere Karten gingen an Engagierte des Offenen Kanals, des Behinderten-Sportvereins und des TV Oberstein.

Seit dem Start des landesweiten Projektes im Herbst 2014 wurden in Rheinland-Pfalz mehr als 3.000 Ehrenamtskarten ausgegeben. Die Stadt Idar-Oberstein beteiligt sich seit dem 1. Januar 2016 an der Ehrenamtskarte. Im vergangenen Jahr wurden hier bereits 133 Exemplare an bürgerschaftlich Engagierte ausgehändigt, 24 weitere kamen jetzt dazu. „Sie alle engagieren sich uneigennützig für andere, das ist heute nicht selbstverständlich“, dankte Friedrich Marx den Ehrenämtlern. Der Bürgermeister unterstrich, wie wichtig das Ehrenamt für eine lebendige Gesellschaft ist: „Ohne dieses Engagement wäre unsere Stadt um einiges ärmer, in einigen Bereich würde es ohne das Ehrenamt nicht funktionieren.“

Erhalten kann die Ehrenamtskarte, wer mindestens fünf Stunden pro Woche oder mehr als 250 Stunden im Jahr ehrenamtliche Arbeit leistet und hierfür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhält. Die Karte ist eine symbolische Anerkennung dieses Engagements, sie ist jedoch auch mit handfesten Vergünstigungen verbunden. Inhaber können diese Vergünstigungen bei allen teilnehmenden Kommunen im Land in Anspruch nehmen.

In Idar-Oberstein sind das zur Zeit 10 Prozent Ermäßigung auf Eintrittskarten für den Theatersommer Idar-Oberstein, 20 Prozent Ermäßigung auf den Eintritt in den städtischen Schwimmbädern und 50 Prozent Ermäßigung beim Kauf der Gäste- oder Familienkarte. Landesweit beteiligen sich aktuell mehr als 100 Kommunen an dem Projekt und bieten den Karteninhabern mittlerweile 475 Vergünstigungen an.

Nähere Informationen zur Ehrenamtskarte gibt es auf der Internetseite www.wir-tun-was.de, der Antrag auf Ausstellung der Karte kann auch von der städtischen Internetseite www.idar-oberstein.de heruntergeladen werden. Ansprechpartner für Fragen rund um die Ehrenamtskarte ist Michael Brill, Telefon 06781/64-130, E-Mail michael.brill@idar-oberstein.de.

——————————————————–
Text: Stadtverwaltung Idar-Oberstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Georg-Maus-Straße 1
55743 Idar-Oberstein

——————————————————–

Das könnte was für Sie sein ...

Idar-Oberstein - Bürgermeister übergab Ehrenamtskarten an Engagiertehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/04/170405_Buergermeister_uebergab_Ehrenamtskarten_an_Engagierte-Foto.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/04/170405_Buergermeister_uebergab_Ehrenamtskarten_an_Engagierte-Foto-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellGesellschaftIdar-ObersteinRheinland-PfalzThemen und Tipps A - R05.04.2017,Aktuell,Bürgermeister übergab,Ehrenamtskarten an Engagierte,Gesellschaft,Idar-Oberstein,Lokales,Nachrichten,NewsIdar-Oberstein - Vergangene Woche übergab Bürgermeister Friedrich Marx im städtischen Sitzungssaal 24 neue Ehrenamtskarten an Personen, die sich in Idar-Oberstein in Vereinen und Institutionen engagieren. Die Hälfte davon ging an Mitglieder der THW-Ortsgruppe Idar-Oberstein, sechs an Mitglieder der beiden DLRG Ortsgruppen, weitere Karten gingen an Engagierte des Offenen Kanals,...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt